Basilikum Gnocchi mit Tomatensoße

Samstag, 19. Juli 2014 2 Kommentare

Heute gibt es ein leckeres Gnocchi Gericht. Selbstgemachte Gnocchis mit Basilikum... hmmm lecker. Klingt aber auch nach viel Arbeit. In der Tat dauern die Gnocchi zwar eine Weile, aber da sie sich super vorbereiten lassen, kann man gemütlich in Etappen arbeiten. Also lasst euch nicht abschrecken, es lohnt sich.




Rezept für 4 Portionen:

Für die Gnocchi:
1 kg festkochende Kartoffeln
500g Mehl
100g Gries
1 TL Salz
2 handvoll Basilikum

1) Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser kochen.
2) ca. 2 von den gekochten Kartoffeln mit dem Basilikum in einen Mixer geben und pürieren, den Rest durch eine Kartoffelpresse pressen.
3) Kartoffel-Basilikum-Mischung mit den gepressten Kartoffeln, dem Gries und dem Salz zu einem glatten Teig verarbeiten.
4) Den Teig ca. 45 Min. ruhen lassen.
5) Etwas Teig nehmen und daraus eine ca. 2cm dicke rolle formen und dann in etwa daumengroße Stücke schneiden. Die Gnocchi dann in Form bringen und mit der Gabel die typischen Rillen hinein drücken.
6) Gnocchi auf Backpapier legen und bis zur weiteren Verwendung abdecken.

7) Die Gnocchi dann in kochendes Salzwasser geben, bis sie oben schwimmen.

Wusstet ihr, dass die Rillen dafür da sind um die Soße besser aufnehmen zu können? Ich meine irgendwie hat man es ja vermutet, aber ich bin mir nicht sicher ob ich die Antwort parat gehabt hätte, wenn mich jemand gefragt hätte.


Für die Soße:
2 Dosen Cherry Tomaten (oder gestückelte Tomaten)
2 EL Schmand
getrocknete italienische Kräuter
etwas Basilikum
1 Zwiebel
etwas Butter
Salz, Pfeffer

1) Zwiebel schälen, klein würfeln und in etwas Butter glasig dünsten.
1) Cherrytomatensoße und Kräuter dazugeben, erhitzen, würzen und zum Schluss den Schmand unterrühren.
3) Mit dem Basilikum garnieren.




Kommentare:

  1. Hmm Lecker! Gnocci sind einfach unglaublich himmlisch . Hatte sie vor ein paar Monaten das erste mal gegessen und war begeistert ( hier hatte ich mal einen Beitrag dazu: http://chrissitallys.blogspot.de/2014/01/herbal-gnocci-krauter-gnocchis.html) aber vielen Dank für dein Rezept ;) Wird zeit , dass ich mal wieder welche mache ^^

    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. super lecker!! hat es vor kurzem auch gerade bei uns gegeben. mal ne tolle abwechslung zu pasta :)
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen

Willkommen in Tonerl's Welt. Ich freue mich, dass du hier bist. Danke dass du dir Zeit nimmst um mir sogar ein paar liebe Worte, Kommentare oder Fragen zu hinterlassen.